Rezept für einfache Sauerteig Baguettes

Ganz ehrlich, mit Sauerteig Baguettes habe ich lange gekämpft, länger als mit Sauerteig Croissants. Entweder die Baguettes sind zu flachen Fladen verlaufen oder waren trocken, hart und an den schlimmsten Tagen manchmal sogar noch verbrannt. Aber nach langem Tüffteln und Testen habe ich heute dieses einfache Rezept für knusprige Sauerteig Baguettes mit besonders langer Teigführung für euch. Dank regelmäßigem Dehnen und Falten bekommt der Teig trotz hohem Wasseranteil genug Stabilität, um seine Form zu halten. Ein echter Gamechanger war es außerdem die Baguettes für die Stückgare nochmal zurück in den Kühlschrank zu stellen. Durch die Kälte wird der Teig fester und lässt sich viel leichter in den Ofen transferieren.

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Sauerteig Baguettes mit langer Teigführung über Nacht

Ihr intensives Aroma und ihre offene Krume bekommen die Baguettes durch einen Vorteig und eine besonders lange Teigführung über Nacht. Der Teig gelingt ohne Hefe. Ich habe zuerst einen Vorteig aus Sauerteigstarter, Wasser und Mehl angemischt. Nach vier Stunden habe ich die restlichen Zutaten hinzugefügt und den regelmäßig gedehnt und gefaltet. Dadurch bekommt der relativ weiche Teig seine Stabilität. Nach weiteren fünf bis sechs Stunden Teigruhe wandert der Teig dann über Nacht in den Kühlschrank. Insgesamt wird der Teig für die Sauerteig Baguettes also über 22 Stunden geführt. Wenn ihr eine noch längere Teigführung erreichen möchtet, könnt ihr den Teig auch länger im Kühlschrank ruhen lassen, bevor die Baguettes geformt werden.

Mehr französische Rezepte mit Sauerteig

Wenn ihr mich fragt, gibt es nichts besseres, als frisches gebackenes französisches Gebäck! Sei es ein knuspriges Croissant zum Frühstück, reichhaltige Brioche mit Marmelade oder süße Leckereien, wie Tartelettes, Bostock oder knusprige Mandelcroissants. Was darf bei eurem Boulangerie-Besuch nicht fehlen?

Das braucht ihr für französische Sauerteig Baguettes

  • Weizenmehl: Für Baguettes eignet sich am besten Weizenmehl 550.
  • Wasser: Im Sommer kalt und im Winter lauwarm.
  • Sauerteigstarter: Der Sauerteig muss nicht frisch gefüttert sein, aber die letzte Auffrischung sollte nicht länger als eine Woche her sein. Wenn ihr altes Anstellgut übrig habt, habe ich hier die passenden Rezepte für euch. Ich füttere meinen Sauerteig zu gleichen Teilen mit Wasser und Mehl. Beim Mehl benutze ich eine Mischung aus Weizenmehl und Roggenvollkornmehl. Wenn ihr euren Sauerteig mit einem anderen Wasser-Mehl-Verhältnis füttert, müsst ihr die Wassermenge im Rezept entsprechend anpassen.
  • Olivenöl, nativ.
  • Salz für den Geschmack.

In drei Schritten: So könnt ihr französische Baguettes selber machen

Den Teig anmischen

Für den Vorteig werden 200 g Wasser mit 200 g Weizenmehl und 50 g Sauerteigstarter gemischt*. Den Teig abdecken und vier Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Das restliche Mehl, Wasser, Öl und Salz in den Teig mischen und abgedeckt weitere vier bis sechs Stunden ruhen lassen. Nach den ersten 30 Minuten einmal dehnen und falten und den Vorgang drei bis vier mal wiederholen. Anschließend den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Baguettes formen

Den Teig vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit einer Teigkarte* in drei gleiche Teile stechen. Die Teiglinge rund wirken und 10 Minuten entspannen lassen. Die Teiglinge mit dem Schluss nach oben drehen und unter Spannung zu länglichen Baguettes aufrollen.

Ein Baumwoll- oder Leinentuch mit Mehl bestäuben und die Baguettes so drauf legen, dass das Tuch eine Barriere zwischen den Teiglingen bildet.

Anschließend die Baguettes für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dadurch bildet sich eine dünne Haut und die Sauerteig Baguettes lassen sich besser einschneiden.

Die Baguettes knusprig backen

Den Ofen mit einem Backstein* und einer Dampfschale bestehend aus einer ​Edelstahl-Ofenform*​ und ​Lavasteinen* auf 250 Grad vorheizen.

Die Baguettes vorsichtig auf den heißen Stein setzen und mit einem Bäckermesser* drei mal längs einschneiden.

Die Hitze auf 230 Grad reduzieren und die Baguettes 10 Minuten mit Dampf und 10 Minuten ohne Dampf knusprig backen.

Möglicher Zeitplan: So werden Sauerteig Baguettes gemacht

Tag 1 11 UhrDen Vorteig anmischen und ruhen lassen.
15 UhrAlle weiteren Zutaten unter den Teig mischen und regelmäßig dehnen und falten.
Zwischen 20 und 21 UhrDen Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Tag 28 UhrDen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche, die Baguettes formen und für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
9 UhrDen Ofen mit einem Backstein und einer Dampfschale vorheizen.
9.30 UhrDie Sauerteig Baguettes knusprig backen.

Hilfreiche Tools – Meine Empfehlungen

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Mehr Produktempfehlungen findet ihr hier.

Mehr Sauerteig Baguettes

Knusprige Dinkel Baguettes mit Sauerteig

Knusprige Dinkel Baguettes mit Sauerteig

Diese Sauerteigbaguettes waren quasi ein Unfall, aber ein ziemlich glücklicher! Nach der Mini-Version stand der französische Klassiker schon lange auf meiner Liste, aber herangetraut habe ich mich bisher noch nicht. Und auch diesmal wollte ich eigentlich nur ein…

mehr lesen
Rezept für einfache Sauerteig Baguettes

Rezept: Einfache Sauerteig Baguettes über Nacht

Nach langem Tüffteln und Testen habe ich heute dieses einfache Rezept für knusprige Sauerteig Baguettes für euch. Dank regelmäßigem Dehnen und Falten bekommt der Teig trotz hohem Wasseranteil genug Stabilität, um seine Form zu halten. Ihr intensives Aroma und ihre offene Krume bekommen die Baguettes durch einen Vorteig und eine besonders lange Teigführung über Nacht. Der Teig für die Baguettes gelingt ohne Hefe.
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit 20 Stunden
Gesamtzeit 20 Stunden 50 Minuten
Gericht Baguettes, Baguettes mit Sauerteig, Französische Baguettes, Sauerteig Baguettes
Küche Französisch
Portionen 3 Baguettes

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Weizenmehl 550
  • 375 g Wasser im Sommer kalt, im Winter lauwarm
  • 50 g Sauerteigstarter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

Tag 1

  • Für den Vorteig werden 200 g Wasser mit 200 g Weizenmehl und 50 g Sauerteigstarter gemischt*. Den Teig abdecken und vier Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Das restliche Mehl, Wasser, Öl und Salz in den Teig mischen und abgedeckt weitere vier bis sechs Stunden ruhen lassen. Nach den ersten 30 Minuten einmal dehnen und falten und den Vorgang drei bis vier mal wiederholen. Anschließend den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Tag 2

  • Den Teig vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit einer Teigkarte* in drei gleiche Teile stechen. Die Teiglinge rund wirken und 10 Minuten entspannen lassen.
    Die Teiglinge rund wirken und 10 Minuten entspannen lassen.
  • Die Teiglinge mit dem Schluss nach oben drehen und unter Spannung zu länglichen Baguettes aufrollen.
    Die Teiglinge mit dem Schluss nach oben drehen und unter Spannung zu länglichen Baguettes aufrollen.
  • Ein Baumwoll- oder Leinentuch mit Mehl bestäuben und die Baguettes so drauf legen, dass das Tuch eine Barriere zwischen den Teiglingen bildet.
    Ein Baumwoll- oder Leinentuch mit Mehl bestäuben und die Baguettes so drauf legen, dass das Tuch eine Barriere zwischen den Teiglingen bildet.
  • Anschließend die Baguettes für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dadurch bildet sich eine dünne Haut und die Sauerteig Baguettes lassen sich besser einschneiden.
  • Den Ofen mit einem Backstein* und einer Dampfschale bestehend aus einer ​Edelstahl-Ofenform*​ und ​Lavasteinen* auf 250 Grad vorheizen.
  • Die Baguettes vorsichtig auf den heißen Stein setzen und mit einem Bäckermesser* drei mal längs einschneiden.
  • Die Hitze auf 230 Grad reduzieren und die Baguettes 10 Minuten mit Dampf und 10 Minuten ohne Dampf knusprig backen.
    Die Baguettes knusprig backen.
Keyword einfach, knusprig, mit Sauerteig, ohne Hefe, über Nacht

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert?

⭐⭐⭐⭐⭐

Du würdest mir sehr helfen, wenn du dieses Rezept bewertest und dein Feedback in einen Kommentar schreibst. Danke dir!🧡

Zeig mir auch gerne, wie es geworden ist! Verlinke @kruemelig auf deinem Instagram– oder Facebookpost oder nutze #krümelig. Wenn du dir das Rezept für später merken möchtest, speichere es gerne auf Pinterest!

Rezept für einfache Sauerteig Baguettes

Hey, schön, dass du hier bist! 🧡

 

Ich bin Theresa und ich backe – am liebsten mit Sauerteig. Auf meinem Blog Krümelig teile ich meine liebsten Rezepte mit dir.

Das könnte dich auch interessieren

Drei Rezepte für Baguettes mit Sauerteig

Drei Rezepte für Baguettes mit Sauerteig

Mit kaum einem anderen Brot kann man so viel Eindruck schinden, wie mit einem selbst gebackenem Baguette. Es ist das perfekte Mitbringsel zum Grillabend oder zum weihnachtlichen Fondue-Essen. Mit diesen einfachen Rezepten gelingen euch rustikale Wurzelbrote,...

mehr lesen
Saftige und fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig

Saftige und fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig

In einem Monat ist Johannistag und damit endet die Rhabarber Saison. Aber bis es soweit ist, habe ich noch das ein oder andere Rhabarberrezept, das ich unbedingt mit euch teilen möchte. Heute gibt es fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig. Der Teig ist einfach und...

mehr lesen
Acht Brote zum Grillen mit Sauerteig

Acht Brote zum Grillen mit Sauerteig

Das perfekte Brot zum Grillen, sollte außen knusprig sein und innen so weich, dass es Soßen und Dips gut aufsaugen kann. Außerdem sollte es sich leicht auch ohne Messer teilen lassen und auch optisch etwas hermachen. Wenn es dann noch Urlaubserinnerungen weckt,...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Mini-Kurs: So züchtest du deinen eigenen Sauerteig-Starter

Abonniere unseren Sauerteig-Newsletter!

Bonus: Erhalte den E-Mail-Kurs "So züchtest du deinen eigenen Starter" für 0 Euro 💌

 

Schön, dass du dabei bist! Bitte überprüfe dein Postfach, um die Anmeldung zu bestätigen und den E-Mail-Kurs zu starten. 🧡 Bitte überprüfe auch deinen Spamordner, wenn du keine Mail von Krümelig erhalten hast.