Grundrezept: Italienische Focaccia mit Sauerteig über Nacht

Oliven, frische Kräuter und Kirschtomaten – Focaccia schmeckt nach Sommer! Heute habe ich ein einfaches Grundrezept für italienische Focaccia mit Sauerteig für euch. Das Fladenbrot könnt ihr mit allem möglichen belegen und als Beilage zum Grillen servieren, als Sandwich für den nächsten Roadtrip belegen oder zu frischem Salat genießen. Der Teig ist einfach und schnell vorbereitet und ruht über Nacht im Kühlschrank. Das Rezept kommt ohne Hefe aus und gelingt nur mit Sauerteig. Durch eine lange Teigführung wird die Sauerteig Focaccia besonders aromatisch und bekömmlich.

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Drei Tipps für die perfekte italienische Focaccia

  1. Der Teig ist sehr weich und lässt sich schwer Dehnen und Falten. Ihr könnt es euch leichter machen und die Wasser Menge reduzieren. Dadurch wird die Facaccia aber kompakter und weniger fluffig. Meine Empfehlung: Macht eure Hände feucht und faltet so gut es geht. Nach einer Nacht im Kühlschrank ist der Teig viel leichter zu handhaben – versprochen!
  2. Gebt eurer Focaccia Zeit! Italienische Focaccia lebt von ihrem kräftigen Aroma. Alle Zeitangaben im Rezept sind eher Mindestangaben. Ihr könnt den Focaccia-Teig auch 48 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und die Focaccia drei bis vier Stunden in den Form ruhen lassen. Natürlich gibt es auch bei der Focaccia Übergare, aber meiner Erfahrung nach kommt es häufiger zur Untergare.
  3. Wenn sich die Focaccia nicht aus der Form lösen lässt, könnt ihr sie für zirka 30 Minuten mit einem Baumwolltuch abdecken solange sie noch heißt ist. Das Kondenswasser hilft dabei die Focaccia aus der Form zu lösen. Anschließend würde ich die Focaccia auf ein Abkühlgitter* legen, damit die Feuchtigkeit wieder verdunsten kann.
Italienische Focaccia mit Oliven vor dem Backen

So bleibt die Sauerteig Focaccia lange frisch

Am besten schmeckt Focaccia natürlich frisch aus dem Ofen. Dann ist die Kruste besonders knusprig und die Krume weich und fluffig. Ich könnt euere Focaccia aber auch locker ein paar Tage lagern. Dafür wickelt ihr das Fladenbrot entweder in ein Baumwolltuch ein oder sie in eine Papiertüte. So wird sie dann bei Raumtemperatur gelagert. Im Kühlschrank wird Brot schnell trocken und hart. Vor dem Servieren würde ich die Focaccia dann nochmal kurz im Ofen aufbacken.

Kann man Sauerteig Focaccia einfrieren?

Ja! Focaccia lässt sich super einfrieren und wieder auftauen. Dafür schneidet ihr die Foccacia in Stücke und friert sie gut verpackt ein. Zum Auftauen würde ich die Focacia auspacken und bei Raumtemperatur liegen lassen. Vor dem Servieren könnt ihr die Focaccia dann nochmal kurz im Ofen auffrischen, damit sie wieder schön knusprig und warm wird.

In drei Schritten: So wird italienische Focaccia gemacht

Den Teig anmischen

Einen Vorteig aus 200 g Mehl, 200 g Wasser und 50 g Sauerteigstarter anmischen* und abgedeckt drei bis vier Stunden ruhen lassen.

Das übrige Mehl und Wasser mit Olivenöl und Salz unter den Vorteig mischen*. Den Teig bei Zimmertemperatur vier bis sechs Stunden ruhen lassen und dabei drei bis vier mal dehnen und falten. Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Italienische Focaccia mit Sauerteig

Die Focaccia formen und belegen

Den Teig in eine flache Ofenform* geben und eine weitere Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Den Teig mit Olivenöl beträufeln und mit den Fingern die typischen Mulden in die Focaccia drücken. Die Focaccia mit mehr Olivenöl, Oliven, Kräutern und grobem Salz belegen.

Die Focaccia knusprig backen

Den Ofen mit einem Backstein* und einer Dampfschale bestehend aus einer ​Edelstahl-Ofenform* und ​Lavasteinen*​ auf 250 Grad vorheizen. Die Hitze auf 230 Grad reduzieren und die Focaccia 20 Minuten mit Dampf und 20 Minuten ohne Dampf knusprig backen.

Ähnliche Rezepte mit Sauerteig

Hilfreiche Tools – Meine Empfehlungen

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Mehr Produktempfehlungen findet ihr hier.

Mehr Focaccia und Fladenbrote mit Sauerteig

Französische Fougasse mit Sauerteig

Französische Fougasse mit Sauerteig

Wusstet ihr, dass Foccacia und Fougasse quasi entfernte Cousins sind? Das Wort Fougasse stammt nämlich vom altokzitanischen Wort fogatza ab. Und dieses Wort hat sich aus dem lateinischen Wort focacia entwickelt, was so viel wie „in der Herdasche Gebackenes“ bedeutet….

mehr lesen
Fluffige Focaccia mit Sauerteig und Kartoffel

Fluffige Focaccia mit Sauerteig und Kartoffel

Focaccia ist nicht nur die perfekte Beilage zum Grillen, sondern auch eine ideale Grundlage für leckere Sandwiches. Deshalb backe ich frische Sauerteig Focaccia oft am Tag vor einer längeren Fahrt. Das geht besonders gut, weil der Teig lange geht und dabei kaum…

mehr lesen
Einfache Dinkel Focaccia mit Poolish und Sauerteig

Einfache Dinkel Focaccia mit Poolish und Sauerteig

Focaccia ist das ideale Sommerbrot! Eine gute Focaccia ist fluffig weich und eignet sich perfekt, um Grillsaucen, Dipps und Dressings aufzusaugen. Außerdem könnt ihr sie mit allem belegen, was der Kühlschrank oder der Garten hergibt: Tomaten, Zucchini, Oliven, Feta,…

mehr lesen
Italienische Focaccia mit Sauerteig

Rezept für italienische Focaccia mit Sauerteig

Oliven, frische Kräuter und Kirschtomaten – Focaccia schmeckt nach Sommer! Heute habe ich ein einfaches Grundrezept für italienische Focaccia mit Sauerteig für euch. Das Fladenbrot könnt ihr mit allem möglichen belegen und als Beilage zum Grillen servieren, als Sandwich für den nächsten Roadtrip belegen oder zu frischem Salat genießen. Der Teig ist einfach und schnell vorbereitet und ruht über Nacht im Kühlschrank. Das Rezept kommt ohne Hefe aus und gelingt nur mit Sauerteig. Durch eine lange Teigführung wird die Sauerteig Focaccia besonders aromatisch und bekömmlich.
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ruhezeit 22 Stunden
Gesamtzeit 23 Stunden 10 Minuten
Gericht Focaccia, Sauerteig Focaccia
Küche Italienisch
Portionen 1 Focaccia

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Weizenmehl 550
  • 375 g Wasser im Sommer kalt im Winter lauwarm
  • 50 g Sauerteigstarter
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl für den Teig
  • grobes Salz, Oliven und Kräuter optional
  • mehr Olivenöl für die Form und das Topping

Anleitungen
 

Tag 1

  • Einen Vorteig aus 200 g Mehl, 200 g Wasser und 50 g Sauerteigstarter anmischen* und abgedeckt drei bis vier Stunden ruhen lassen.
  • Das übrige Mehl und Wasser mit Olivenöl und Salz unter den Vorteig mischen*. Den Teig bei Zimmertemperatur vier bis sechs Stunden ruhen lassen und dabei drei bis vier mal dehnen und falten. Der Teig ist sehr weich und lässt sich schwer falten. Mit feuchten Händen geht es ein bisschen leichter.
  • Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Tag 2

  • Den Teig in eine flache Ofenform* geben und mindestens eine weitere Stunde (gerne auch länger) bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Den Ofen mit einem Backstein* und einer Dampfschale bestehend aus einer ​Edelstahl-Ofenform* und ​Lavasteinen*​ auf 250 Grad vorheizen.
  • Den Teig mit Olivenöl beträufeln und mit den Fingern die typischen Mulden in die Focaccia drücken.
  • Die Focaccia mit mehr Olivenöl, Oliven, Kräutern und grobem Salz belegen.
  • Die Hitze auf 230 Grad reduzieren und die Focaccia 20 Minuten mit Dampf und 20 Minuten ohne Dampf knusprig backen.
Keyword einfach, fluffig, ohne Hefe, vegan

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert?

⭐⭐⭐⭐⭐

Du würdest mir sehr helfen, wenn du dieses Rezept bewertest und dein Feedback in einen Kommentar schreibst. Danke dir!🧡

Zeig mir auch gerne, wie es geworden ist! Verlinke @kruemelig auf deinem Instagram– oder Facebookpost oder nutze #krümelig. Wenn du dir das Rezept für später merken möchtest, speichere es gerne auf Pinterest!

Rezept für italienische Focaccia mit Sauerteig

Hey, schön, dass du hier bist! 🧡

 

Ich bin Theresa und ich backe – am liebsten mit Sauerteig. Auf meinem Blog Krümelig teile ich meine liebsten Rezepte mit dir.

Das könnte dich auch interessieren

Vier einfache Ciabatta Rezepte mit Sauerteig

Vier einfache Ciabatta Rezepte mit Sauerteig

Sauerteig-Ciabattas gehören seit meinem ersten Versuch fest zu unserem Sonntagsfrühstück dazu. Mit ihrem intensiven Aroma, der luftigen Krume und der knusprigen Kruste erinnern sie mich immer an unseren letzten Italienurlaub. Wenn ihr euch ein bisschen Sommer in die...

mehr lesen
Vollkorn Ciabatta mit Sauerteig backen

Vollkorn Ciabatta mit Sauerteig backen

Damit die Ciabatta Reihe komplett ist (zumindest vorläufig), habe ich heute ein Rezept für Vollkorn Ciabatta für euch. Die Sauerteig Ciabattas bestehen zur Hälfte aus Vollkornmehl und werden nur mit Natursauerteig getrieben. Sie enthalten keine industrielle Hefe,...

mehr lesen
Rustikales Oliven Ciabatta mit Sauerteig über Nacht

Rustikales Oliven Ciabatta mit Sauerteig über Nacht

Fruchtige Oliven und knusprig-luftiges Ciabattas sind das perfekte Match. Ich könnt natürlich auch ein klassisches Ciabatta-Rezept oder die Dinkel-Version mit ein paar Oliven aufpeppen, aber ich habe mir überlegt, dass rustikale Ciabattas aus einem gröberen Mehl...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Mini-Kurs: So züchtest du deinen eigenen Sauerteig-Starter

Abonniere unseren Sauerteig-Newsletter!

Bonus: Erhalte den E-Mail-Kurs "So züchtest du deinen eigenen Starter" für 0 Euro 💌

 

Schön, dass du dabei bist! Bitte überprüfe dein Postfach, um die Anmeldung zu bestätigen und den E-Mail-Kurs zu starten. 🧡 Bitte überprüfe auch deinen Spamordner, wenn du keine Mail von Krümelig erhalten hast.