Zitronenkuchen – Rührkuchen mit Sauerteig

Ich liebe Zitronenkuchen! Aber nicht irgendeinen Rührkuchen, in den sich ein paar Tropfen Zitronen verirrt haben. Richtig guter Zitronenkuchen muss nach Limonade schmecken: fruchtig, zitronig und sauer. Dieses Rezept für Zitronenkuchen mit Sauerteig enthält deshalb zwei ganze Zitronen (Schale und Saft). Der Sauerteig sorgt dafür, dass der Kuchen lange frisch und saftig bleibt und verleiht dem Kuchen zusätzliches Aroma. Anders als viele andere Rezepte mit Sauerteig ist der Teig schnell und einfach gemacht und muss vor dem Backen nicht fermentieren. Weil der Rührkuchen auch Backpulver enthält, könnt ihr für dieses Rezept auch altes Anstellgut und Sauerteigreste verwerten.

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Variante: Lemon Poppyseed Kuchen

Wenn ihr euren Zitronenkuchen ein bisschen aufpeppen wollt, dann könnt ihr zwei Teelöffel Mohn in den Teig mischen. Die kleinen Punkte im Zitronen Mohn Kuchen sehen nicht nur hübsch aus, sondern verleihen eurem Sauerteig Kuchen ein feines nussiges Aroma.

Zutaten für diesen Rührkuchen mit Sauerteig

  • Sauerteigstarter oder altes Anstellgut: Weil dieses Rezept ein zusätzliches Backtriebmittel enthält, ist es nicht wichtig, wie fit euer Sauerteigstarter ist. Es funktioniert mit frisch gefüttertem Sauerteig genauso wie mit Starter, der seit zwei Wochen im Kühlschrank gewartet hat. Meinen Sauerteigstarter füttere ich zu ungefähr gleichen Teilen mit Mehl und Wasser. Beim Mehl benutze ich eine Mischung aus Weizen- und Roggenmehl. Wenn ihr euren Sauerteig in einem anderen Verhältnis füttert, müsst ihr vermutlich den Wasseranteil in diesem Rezept anpassen.
  • Weizenmehl: Für den Zitronenkuchen habe ich Weizenmehl 405 benutzt. Ihr könnt das Mehl aber auch zum Teil mit Vollkornmehl oder Dinkelmehl ersetzen. Vollkornmehl kann mehr Wasser aufnehmen als weißes Mehl, deshalb kann es sein, dass ihr entsprechend mehr Flüssigkeit in den Teig geben müsst.
  • Zucker und Salz für den Geschmack.
  • Zitronen: Für einen extra fruchtigen Zitronenkuchen habe ich in diesem Rezept Saft und Abrieb von zwei Zitronen verwendet. Deshalb würde ich euch empfehlen Bio-Zitronen zu verwenden und die Schale vor dem Abreiben mit warmen Wasser zu waschen.
  • Eier
  • Butter (weich).
  • Backpulver: Wenn ihr weniger Triebmittel benutzen möchtet, könnt ihr das Backpulver durch die halbe Menge Natron ersetzen. Natron benötigt, anders als Backpulver, eine Säuere, um zu reagieren. Das kann Apfelessig, Zitronensaft, Buttermilch, Jogurt oder auch Sauerteig sein.

Schritt für Schritt Anleitung

Den Teig anmischen

Die weiche Butter mit Zucker, Eiern Zitronensaft und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Anschließend den Sauerteigstarter unterrühren.

Mehl, Salz und Backpulver (und nach Wunsch den Blaumohn) mischen. Die trockenen Zutaten unter die flüssigen Zutaten mischen.

Wenn ihr kleine Eier oder Zitronen verwendet habt oder euer Starter eher fest ist, kann es sein, dass ihr ein paar Schlucke Milch dazu geben müsst bis euer Teig die richtige Konsistenz hat. Wie bei einem klassischen Rührkuchen sollte der Teig weich und cremig sein, aber nicht vom Löffel fließen.

Den Kuchen backen

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenformen* einfetten, den Teig vorsichtig einfüllen und glatt streichen. Den Zitronenkuchen zirka 60 Minuten backen, solange bis der Kuchen die Stäbchenprobe besteht.

Die Glasur

Für die Glasur Puderzucker nach und nach mit Zitronensaft mischen bis ein dickflüssiger Zuckerguss entsteht. Die Glasur auf dem lauwarmen* Kuchen verteilen.

Hilfreiche Tools – Meine Empfehlungen

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Mehr Produktempfehlungen findet ihr hier.

Mehr Kuchen-Rezepte mit Sauerteig

Saftige und fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig

Saftige und fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig

In einem Monat ist Johannistag und damit endet die Rhabarber Saison. Aber bis es soweit ist, habe ich noch das ein oder andere Rhabarberrezept, das ich unbedingt mit euch teilen möchte. Heute gibt es fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig. Der Teig ist einfach und…

mehr lesen
Saftiger Karottenkuchen mit altem Anstellgut

Saftiger Karottenkuchen mit altem Anstellgut

Die beste Sorte Frühjahrsputz ist die, bei der man ein Glas mit altem Anstellgut aus dem Kühlschrank nimmt und daraus einen richtig saftigen Karottenkuchen zaubert. Die besonders Motivierten unter euch können das Glas danach noch ausspülen und frischen Sauerteig…

mehr lesen
Zitronen Mohn Kuchen – Rührkuchen mit Sauerteig

Rezept: Zitronenkuchen – Rührkuchen mit Sauerteig

Ich liebe Zitronenkuchen! Aber nicht irgendeinen Rührkuchen, in den sich ein paar Tropfen Zitronen verirrt haben. Richtig guter Zitronenkuchen muss nach Limonade schmecken: fruchtig, zitronig und sauer. Dieses Rezept für Zitronenkuchen mit Sauerteig enthält deshalb zwei ganze Zitronen (Schale und Saft). Der Sauerteig sorgt dafür, dass der Kuchen lange frisch und saftig bleibt und verleiht dem Kuchen zusätzliches Aroma. Anders als viele andere Rezepte ist der Teig schnell und einfach gemacht und muss vor dem Backen nicht fermentieren. Weil der Rührkuchen auch Backpulver enthält, könnt ihr für dieses Rezept auch altes Anstellgut und Sauerteigreste verwerten.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Kuchen mit Sauerteig, Lemon Poppyseed Kuchen, Rührkuchen mit Sauerteig, Zitronenkuchen mit Sauerteig
Küche Amerikanisch
Portionen 1 Rührkuchen

Zutaten
  

  • 170 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 350 g Sauerteigstarter oder altes Anstellgut
  • 350 g Weizenmehl Typ 405
  • 4 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • 2 Zitronen Bio-Qualität (Saft und Abrieb)
  • 1 Prise Salz
  • Milch nach Bedarf

Optinal

  • 2 EL Blaumohn für Lemon Poppyseed Kuchen
  • Zitronensaft und Puderzucker für die Glasur

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Die weiche Butter mit Zucker, Eiern Zitronensaft und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Anschließend den Sauerteigstarter unterrühren.
  • Mehl, Salz und Backpulver (und nach Wunsch den Blaumohn) mischen. Die trockenen Zutaten mit den flüssigen Zutaten vermischen.
  • Wenn ihr kleine Eier oder Zitronen verwendet habt oder euer Starter eher fest ist, kann es sein, dass ihr ein paar Schlucke Milch dazu geben müsst bis euer Teig die richtige Konsistenz hat. Wie bei einem klassischen Rührkuchen sollte der Teig weich und cremig sein, aber nicht vom Löffel fließen.
  • Eine Kastenformen* einfetten, den Teig vorsichtig einfüllen und glatt streichen.
  • Den Zitronenkuchen zirka 60 Minuten backen, solange bis der Kuchen die Stäbchenprobe besteht.
  • Optional: Für die Glasur Puderzucker nach und nach mit Zitronensaft mischen bis ein dickflüssiger Zuckerguss entsteht. Die Glasur auf dem lauwarmen* Kuchen verteilen.
Keyword einfach, Kuchen mit Sauerteig, mit altem Anstellgut, Resteverwertung, saftig

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert?

⭐⭐⭐⭐⭐

Du würdest mir sehr helfen, wenn du dieses Rezept bewertest und dein Feedback in einen Kommentar schreibst. Danke dir!🧡

Zeig mir auch gerne, wie es geworden ist! Verlinke @kruemelig auf deinem Instagram– oder Facebookpost oder nutze #krümelig. Wenn du dir das Rezept für später merken möchtest, speichere es gerne auf Pinterest!

Hey, schön, dass du hier bist! 🧡

 

Ich bin Theresa und ich backe – am liebsten mit Sauerteig. Auf meinem Blog Krümelig teile ich meine liebsten Rezepte mit dir.

Das könnte dich auch interessieren

Vier einfache Ciabatta Rezepte mit Sauerteig

Vier einfache Ciabatta Rezepte mit Sauerteig

Sauerteig-Ciabattas gehören seit meinem ersten Versuch fest zu unserem Sonntagsfrühstück dazu. Mit ihrem intensiven Aroma, der luftigen Krume und der knusprigen Kruste erinnern sie mich immer an unseren letzten Italienurlaub. Wenn ihr euch ein bisschen Sommer in die...

mehr lesen
Vollkorn Ciabatta mit Sauerteig backen

Vollkorn Ciabatta mit Sauerteig backen

Damit die Ciabatta Reihe komplett ist (zumindest vorläufig), habe ich heute ein Rezept für Vollkorn Ciabatta für euch. Die Sauerteig Ciabattas bestehen zur Hälfte aus Vollkornmehl und werden nur mit Natursauerteig getrieben. Sie enthalten keine industrielle Hefe,...

mehr lesen
Rustikales Oliven Ciabatta mit Sauerteig über Nacht

Rustikales Oliven Ciabatta mit Sauerteig über Nacht

Fruchtige Oliven und knusprig-luftiges Ciabattas sind das perfekte Match. Ich könnt natürlich auch ein klassisches Ciabatta-Rezept oder die Dinkel-Version mit ein paar Oliven aufpeppen, aber ich habe mir überlegt, dass rustikale Ciabattas aus einem gröberen Mehl...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Gesunde Waffeln mit Buchweizenmehl

Fünf Zero-Waste-Rezepte für dein altes Anstellgut

E-Mail-Serie für 0 Euro 💌

Abonniere unseren Sauerteig Newsletter und los geht's!

Schön, dass du dabei bist! Bitte überprüfe dein Postfach, um die Anmeldung zu bestätigen und die Rezepte zu erhalten. 🧡