Italienischen Cantuccini mit Sauerteig

Eigentlich bemühe ich mich darum meinen Sauerteig so zu führen, dass so wenig wie möglich übrigbleibt. Einmal pro Woche wird gefüttert und die restliche Zeit wohnt er im Kühlschrank. Aber manchmal kommt das Leben dazwischen und der Starter im Glas wird einfach nicht weniger. Und ab und zu bekommt er auch eine extra Portion Futter. Resteverwertung bedeutet schließlich Waffeln, Cookies oder italienische Cantuccini mit Sauerteig!  

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Cantuccini oder Biscotti – Was ist der Unterschied?

Biscotti ist das italienische Wort für Kekse und bedeutet so viel, wie zweifach gebacken. Biscotti ist also der Überbegriff, während Cantuccini spezielle Mandelkekse bezeichnen. Cantuccini kommen ursprünglich aus der Toskana. Mit diesem Rezept könnt ihr entweder Kekse mit Mandeln zaubern, die den klassischen Cantuccini in Geschmack und Konsistenz recht nahe kommen. Oder ihr werdet kreativ und zaubert knusprige Biscotti mit getrockneten Früchten, Nüssen oder Schokolade.

Resteverwertung: Cantuccini mit altem Anstellgut

Sauerteig Cantuccini ist eines meiner liebsten Resterezepte. Sie haben nur wenig Zutaten und nicht nur übriges Anstellgut findet ein neues Zuhause. Es ist auch der perfekte Anlass, um die hintersten Ecken im Vorratsschrank zu durchstöbern. Alle Arten von Nüssen und Trockenfrüchten machen sich gut in den knusprigen Biscotti, aber auch mit dem ein oder anderen Schokostückchen macht man sicher nichts falsch. Für eine extra-schokoladige Version sorgt zum Beispiel auch ein Teelöffel Kakao-Pulver. Falls der Teig dadurch zu trocken wird, könnt ihr das mit einem Schluck Hafermilch beheben. Weil Eier selten zu meinen (Kühl-)Schrankleichen zählen, sind die italienischen Kekse sogar vegan.

Im Gegensatz zu Sauerteigbroten oder Brötchen, brauchen die meisten Rezepte mit altem Anstellgut ein zusätzliches Triebmittel wie Backpulver oder Natron. Das nimmt dem ganzen zwar ein bisschen die Romantik, aber ab und zu spricht auch nichts gegen eine schnelle Nummer, oder? Die knusprigen Biscotti kommen nämlich ohne lange Wartezeiten aus – du kannst sie in einem Rutsch durchbacken.

Weitere Variationen für die italienische Biscotti mit Sauerteig

Mandel-Schoko-Cantuccini mit Olivenöl und Orangen

Für diese Variante hab ich das Öl mit Olivenöl und die Haselnüsse mit Mandeln ersetzt. Und weil die Kombination von Schokolade und Orange eigentlich immer gut funktioniert, habe ich noch einen guten Esslöffel Orangenmarmelade in den Teig gemischt. Je nach dem, wie flüssig oder fest euer Anstellgut ist, kann es sein, dass ihr wegen der Marmelade die Menge der Flüssigkeit reduzieren müsst.

Lemon-Mohn-Cantuccini mit weißer Schokolade

Für diese Variante hab ich einen Esslöffel Lemon Curd und einen Esslöffel Mohn in den Teig gemischt. Den Zucker und die zusätzliche Flüssigkeit habe ich wegen des Lemon Curds reduziert. Und weil Schokolade nie schadet, sind noch drei Esslöffel weiße Schokostückchen im Teig gelandet.

Zutaten für Cantuccini mit Sauerteig

  • Sauerteigstater oder altes Anstellgut: Weil dieses Rezept ein zusätzliches Backtriebmittel enthält, ist es nicht wichtig, wie fit euer Sauerteigstarter ist. Es funktioniert mit frisch gefüttertem Sauerteig genauso wie mit Starter, der seit zwei Wochen im Kühlschrank gewartet hat. Meinen Sauerteigstarter füttere ich zu ungefähr gleichen Teilen mit Mehl und Wasser. Beim Mehl benutze ich eine Mischung aus Weizen- und Roggenmehl. Wenn ihr euren Sauerteig in einem anderen Verhältnis füttert, müsst ihr vermutlich den Wasseranteil in diesem Rezept anpassen.
  • Öl (geschmacksneutral)
  • Zucker und Vanillezucker für die Süße und den Geschmack.
  • Weizenmehl, Typ 405.
  • Backpulver oder Natron als zusätzliches Triebmittel.
  • Mandeln (ganz) oder andere Nüsse
  • Wasser, Milch oder eine pflanzliche Milchalternative.

In drei Schritten: So werden die Biscotti gemacht

  1. Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und ruhen lassen. Den Ofen vorheizen.
  2. Den Teig zu zwei Strängen formen und backen.
  3. Die Stränge in Scheiben schneiden und die Cantuccini noch einmal knusprig backen.

Hilfreiche Tools – Meine Empfehlungen

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Mehr Produktempfehlungen findet ihr hier.

Mehr Kekse und Cookies mit Sauerteig

Rezept für gesunde Müsli Kekse mit Sauerteig

Rezept für gesunde Müsli Kekse mit Sauerteig

Kekse müssen nicht gesund sein – viel wichtiger ist, dass sie lecker schmecken und den kleinen Hunger auf Süßes stillen. ABER: Wenn sie dann auch noch gesunde Zutaten, wie Haferflocken, Kerne und Vollkornmehl enthalten und ein bisschen länger satt halten, habe ich…

mehr lesen

Grundrezept: Italienische Cantuccini mit Sauerteig

Cantuccini mit Sauerteig sind eine super Möglichkeit, übrigen Sauerteig und andere Vorräte aufzubrauchen. Nüsse, Trockenfrüchte und Schokolade sind die perfekten Zutaten für die knusprigen Biscotti. Das Rezept ist vegan, einfach und schnell gemacht.
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Cookies mit Sauerteig, Kekse mit Sauerteig
Küche Italienisch
Portionen 30 Cantucchini

Zutaten
  

  • 200 g altes Anstellgut
  • 25 g Öl
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 TL Backpulver oder ½ TL Natron
  • 80 g ganze Mandeln oder andere Nüsse
  • 50 g Wasser oder (Hafer-)Milch

Anleitungen
 

  • Für den Teig Öl, Anstellgut, Zucker und Vanillezucker vermischen. Anschließend Mehl, Backpulver, und Mandeln kurz unterrühren. Den Teig abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Teig in zwei Teile teilen und mit feuchten Händen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu zwei gleichmäßigen Laiben formen. Die Laibe sollten ungefähr die Höhe der fertigen Cantuccini haben.
  • 1. Backen: Die Laibe mit einer dünnen Zuckerschicht bestreuen und im vorgeheizten Ofen für 25 Minuten backen.
  • Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  • 2. Backen: Scheiben zurück aufs Backblech legen und 20 Minuten weiter backen. Nach der Hälfte der Backzeit müssen die Cantuccini umgedreht werden.
Keyword mit altem Anstellgut, Resteverwertung, vegan

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert?

⭐⭐⭐⭐⭐

Du würdest mir sehr helfen, wenn du dieses Rezept bewertest und dein Feedback in einen Kommentar schreibst. Danke dir!🧡

Zeig mir auch gerne, wie es geworden ist! Verlinke @kruemelig auf deinem Instagram– oder Facebookpost oder nutze #krümelig. Wenn du dir das Rezept für später merken möchtest, speichere es gerne auf Pinterest!

italienische Biscotti mit Sauerteig

Hey, schön, dass du hier bist! 🧡

 

Ich bin Theresa und ich backe – am liebsten mit Sauerteig. Auf meinem Blog Krümelig teile ich meine liebsten Rezepte mit dir.

Das erwartet dich

  • R20+ einfache und gelingsichere Rezepte für Sommerbrote mit Sauerteig
  • RIn einem liebevoll gestalteten E-Book
  • RMit exklusiven Varianten für Focaccia, Pinsa und Zupfbrot
  • RInklusive Sauerteig Guide mit Tipps und Tricks zum Füttern und Pflegen
  • RUrlaubsfeeling pur: Die Rezepte wecken Erinnerungen an deinen letzten Urlaub. Ciabatta, Focaccia und Baguettes – perfekt als Beilage zum Grillen oder zu frischen Salaten.

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Quarkbällchen mit Sauerteig | wie vom Bäcker

Die besten Quarkbällchen mit Sauerteig | wie vom Bäcker

Heute habe ich das Rezept für die besten Quarkbällchen der Welt für euch (oder zumindest für die besten Quarkbällchen, die ich je gegessen habe). Dank dem Sauerteig im Teig sind sie super aromatisch und fluffig. Und das Beste: Ihr bekommt nie frischere Quarkbällchen,...

mehr lesen
Kouglof – Saftiger Elsässer Gugelhupf mit Sauerteig

Kouglof – Saftiger Elsässer Gugelhupf mit Sauerteig

Elsässer Gugelhupf oder Kouglof ist ein Napfkuchen mit Rosinen. Klassischerweise wird er mit Hefe getrieben, aber ich habe natürlich eine Version mit Sauerteig für euch. Das Highlight ist die karamellisierte Mandelschicht auf dem französischen Kuchen. Darum werdet ihr...

mehr lesen
Das beste Stockbrot Rezept mit Sauerteig

Das beste Stockbrot Rezept mit Sauerteig

Mit Stockbrot ist das so eine Sache... Oft ist es verbrannt, bevor es richtig durchgebacken ist. Aber wenn man den richtigen Moment erwischt, dann gibt es wenig besseres als frisches Stockbrot mit einer knusprigen Kruste und einem weichen fluffigen Kern. Damit euch ab...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating