Elisenlebkuchen mit altem Anstellgut – Rezept

Willkommen in der Weihnachtsbäckerei! Heute hab ich einen echten Klassiker für euch, aber in einer veganen Sauerteig-Version: Elisenlebkuchen mit altem Anstellgut. Die Lebkuchen sind weich, saftig, lange haltbar und weniger süß, als klassische Rezepte. Nach dem Backen könnt ihr die Elisenlebkuchen ganz nach euren Wünschen mit Zuckerguss oder Schokolade überziehen und mit ganzen Mandeln oder Nüssen verzieren. Viel Spaß beim Backen!

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

Wie lange sind Elisenlebkuchen haltbar?

Elisenlebkuchen sind nicht nur lange haltbar, sodern werden sogar mit der Zeit immer besser. Bei der richtigen Lagerung könnt ihr eure Lebkuchen auch nach einigen Wochen oder sogar Monaten noch genießen. Ob eure Lebkuchen schlecht geworden sind, merkt ihr zuallererst am Geruch. Wenn die Lebkuchen muffig und nach ranzigen Nüssen riechen, müssen sie leider in die Tonne. Wenn sie noch frisch riechen, aber hart und trocken geworden sind, könnt ihr sie mit diesem Tipp ganz einfach wiederbeleben: Legt ein paar Apfelstücke zu euren Lebkuchen in die Dose. Nach ein paar Tagen sollten eure Lebkuchen wieder weich und saftig sein. Achtet nur darauf, die Apfelstücke regelmäßig auszutauschen, damit sie nicht schimmeln.

So lagert ihr eure Lebkuchen am besten

Wie schon gesagt, werden Lebkuchen mit der Zeit immer besser. Damit sie lange saftig und frisch bleiben, sollten sie am besten nicht luftdicht verschlossen werden. Ideal sind klassische Blechdosen. Die sind nebenbei auch noch hübsch und perfekt, wenn ihr eure Elisenlebkuchen verschenken wollt.

Zutaten für Elisenlebkuchen mit altem Anstellgut

  • Datteln für die Süße. Natürlich ist dieses Rezept nicht zuckerfrei, weil Marzipanrohmasse, Orangeat und Zitronat Zucker enthalten. Trotzdem ist das Rezept weniger süß als viele andere Lebkuchenrezepte.
  • gemahlene Haselnüsse und Mandeln sind zusammen mit den getrockneten Früchten das Herz von Elisenlebkuchen. Ihr könnte alle Arten von Nüssen verwenden, die euch schmecken. Für noch mehr Aroma könnt ihr die gemahlenen Nüsse kurz in einer Pfanne anrösten.
  • Orangeat oder Zitronat: Ich weiß, ich weiß…. An Zitronat und Orangeat scheiden sich die Geister. Aber vertraut mir! Selbst, wenn ihr nicht die größten Fans von kandierten Zitrusfrüchten seid, MÜSSEN sie in dieses Rezept. Hackt sie mit einem Messer so fein wie möglich, dann werden sie euch kaum auffallen. Ihr werdet es nicht bereuen!
  • Marzipanrohmasse macht die Lebkuchen saftig, süß und extra weihnachtlich.
  • Lebkuchengewürz darf auf keinen Fall fehlen!
  • Backpulver macht die Lebkuchen weich und locker.
  • Sauerteigstarter ersetzt die Eier und sorgt für ein ganz besonderes Aroma.
  • Oblaten: Wenn ihr Oblaten mit 70 mm Durchmesser verwendet, ergibt das Rezept zirka 18 Elisenlebkuchen.
  • Kuvertüre, Zuckerguss und ganze Nüsse für die Deko.

In drei Schritten: So werden die Elisenlebkuchen mit altem Anstellgut gemacht

  1. Datteln in heißem Wasser einweichen, abgießen und pürieren. Die gemahlenen Nüsse rösten.
  2. Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Die Lebkuchen formen, bei 180 Grad Umluft 15 bis 20 Minuten backen, abkühlen lassen und verzieren.

Diese Elisenlebkuchen sind:

  • weich und saftig
  • weniger süß
  • lange haltbar
  • vegan
  • ohne Ei
  • weihnachtlich würzig
  • einfach gemacht
  • super lecker

Hilfreiche Tools – Meine Empfehlungen

Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstützt dadurch meine Arbeit (Danke dafür 🧡). Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.

  • Eine Getreidemühle* für frisch-gemahlenes Vollkornmehl.
  • Einen Danish-Whisk* – vor allem wenn ihr keine Knetmaschine nutzt. Damit könnt ihr eure Zutaten vermischen, ohne, dass der ganze Teig am Löffel klebt.
  • Eine Küchenwaage*.
  • Ein Nudelholz* aus Holz.
  • Eine Dampfschale bestehend aus einer Edelstahl-Ofenform* und Lavasteinen*. Die Schale wird mit den Steinen gefüllt und beim Vorheizen auf den Boden des Ofens gestellt. Wenn ihr euer Brot in den Ofen schiebt, schüttet ihr heißes Wasser auf die Steine. Dadurch entsteht Dampf, der dafür sorgt, dass euer Brot gut aufgeht.
  • Ein Abkühlgitter* für Brot, Brötchen und Waffeln.
  • Ein Edelstahl-Wasserkocher* mit verschiedenen Temperaturstufen für Brühstücke.

Mehr Produktempfehlungen findet ihr hier.

Mehr Weihnachtsrezepte mit Sauerteig

Drei Rezepte für Baguettes mit Sauerteig

Drei Rezepte für Baguettes mit Sauerteig

Mit kaum einem anderen Brot kann man so viel Eindruck schinden, wie mit einem selbst gebackenem Baguette. Es ist das perfekte Mitbringsel zum Grillabend oder zum weihnachtlichen Fondue-Essen. Mit diesen einfachen Rezepten gelingen euch rustikale Wurzelbrote,…

mehr lesen
Rezept für einfache Sauerteig Baguettes

Rezept für einfache Sauerteig Baguettes

Ganz ehrlich, mit Sauerteig Baguettes habe ich lange gekämpft, länger als mit Sauerteig Croissants. Entweder die Baguettes sind zu flachen Fladen verlaufen oder waren trocken, hart und an den schlimmsten Tagen manchmal sogar noch verbrannt. Aber nach langem Tüffteln…

mehr lesen
Saftigen Mohnzopf selber backen – mit Sauerteig

Saftigen Mohnzopf selber backen – mit Sauerteig

Selbstgebackener Mohnzopf mit Vanillepudding ist ein echter Osterklassisker. Dieser Sauerteigzopf mit saftiger Mohnfüllung kommt ohne Hefe und ohne Ei aus. Wenn ihr die Milch im Teig durch eine pflanzliche Alternative ersetzt, gelingt der Mohnzopf sogar vegan….

mehr lesen
Nürnberger Elisenlebkuchen Rezept mit altem Anstellgut

Rezept: Elisenlebkuchen

Elisenlebkuchen mit altem Anstellgut sind weich, saftig, lange haltbar und weniger süß, als klassische Rezepte. Nach dem Backen könnt ihr die Elisenlebkuchen ganz nach euren Wünschen mit Zuckerguss oder Schokolade überziehen und mit ganzen Mandeln oder Nüssen verzieren.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Gericht Elisenlebkuchen, Lebkuchen
Küche Deutsch
Portionen 18 Lebkuchen

Zutaten
  

  • 100 g Datteln
  • 300 g gemahlene Nüsse gemahlen
  • 50 g Orangeat oder Zitronat
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Sauerteigstarter
  • 18 Oblaten 70 mm Durchmesser
  • Kuvertüre, Zuckerguss und ganze Nüsse optional

Anleitungen
 

  • Datteln entkernen und in kochendem Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die Datteln pürieren.
  • Die gemahlenen Nüsse vorsichtig in einer Pfanne rösten.
  • Das Orangeat oder Zitronat mit einem Messer möglichst fein hacken.
  • Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und zirka eine Stunde ruhen lassen, damit sich alle Aromen miteinander verbinden.
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Lebkuchenmasse auf die Oblaten verteilen und mit feuchten Händen die Oberfläche glätten. Wenn ihr eure Lebkuchen mit ganzen Nüssen verzieren möchtet, könnt ihr sie jetzt in den Teig drücken und mitbacken oder später mit der Glasur befestigen.
  • Die Elisenlebkuchen zwischen 15 und 20 Minuten bei 180 Grad backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Jetzt könnt ihr eure Lebkuchen mit Zuckerguss oder geschmolzener Kuvertüre glasieren und mit Nüssen verzieren. Guten Appetit!
Keyword mit altem Anstellgut, mit Sauerteig, Resteverwertung, vegan, Weihnachten

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert?

⭐⭐⭐⭐⭐

Du würdest mir sehr helfen, wenn du dieses Rezept bewertest und dein Feedback in einen Kommentar schreibst. Danke dir!🧡

Zeig mir auch gerne, wie es geworden ist! Verlinke @kruemelig auf deinem Instagram– oder Facebookpost oder nutze #krümelig. Wenn du dir das Rezept für später merken möchtest, speichere es gerne auf Pinterest!

Elisenlebkuchen mit altem Anstellgut – Rezept

Hey, schön, dass du hier bist! 🧡

 

Ich bin Theresa und ich backe – am liebsten mit Sauerteig. Auf meinem Blog Krümelig teile ich meine liebsten Rezepte mit dir.

Das könnte dich auch interessieren

Drei Rezepte für Baguettes mit Sauerteig

Drei Rezepte für Baguettes mit Sauerteig

Mit kaum einem anderen Brot kann man so viel Eindruck schinden, wie mit einem selbst gebackenem Baguette. Es ist das perfekte Mitbringsel zum Grillabend oder zum weihnachtlichen Fondue-Essen. Mit diesen einfachen Rezepten gelingen euch rustikale Wurzelbrote,...

mehr lesen
Saftige und fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig

Saftige und fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig

In einem Monat ist Johannistag und damit endet die Rhabarber Saison. Aber bis es soweit ist, habe ich noch das ein oder andere Rhabarberrezept, das ich unbedingt mit euch teilen möchte. Heute gibt es fluffige Rhabarber Muffins mit Sauerteig. Der Teig ist einfach und...

mehr lesen
Acht Brote zum Grillen mit Sauerteig

Acht Brote zum Grillen mit Sauerteig

Das perfekte Brot zum Grillen, sollte außen knusprig sein und innen so weich, dass es Soßen und Dips gut aufsaugen kann. Außerdem sollte es sich leicht auch ohne Messer teilen lassen und auch optisch etwas hermachen. Wenn es dann noch Urlaubserinnerungen weckt,...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Chewy Chocolate Chip Cookies mit Sauerteig - einfach und vegan

Hol dir unser E-Book! 🍪

Bonus: Erhalte 6+ Rezepte für leckere Cookies und Kekse mit altem Anstellgut für 0 Euro.

Abonniere unseren Sauerteig-Newsletter! 💌

Schön, dass du dabei bist! Bitte überprüfe dein Postfach, um die Anmeldung zu bestätigen und das E-Book zu erhalten. 🧡 Bitte überprüfe auch deinen Spamordner, wenn du keine Mail von Krümelig erhalten hast.