Das beste Bauernbrot Rezept mit Sauerteig

Dieses rustikale Bauernbrot mit Sauerteig ist das perfekte Alltagsbrot und gut fĂŒr AnfĂ€nger geeignet. Das Brot lĂ€sst sich entweder am gleichen Tag backen oder ĂŒber Nacht fĂŒhren und am nĂ€chsten Morgen in den Ofen schieben (mehr Infos findet ihr in den Rezeptnotizen). Außerdem kommt das Rezept ohne Hefe aus und wird auch ohne Kneten, Dehnen und Falten fluffig und saftig. Und auch fĂŒr ein schönes Muster auf der OberflĂ€che sorgt das Bauernbrot ganz von alleine.

✹ Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstĂŒtzt dadurch meine Arbeit (Danke dafĂŒr 🧡). FĂŒr euch Ă€ndert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.✹

Rustikales Bauernbrot mit GewĂŒrzen

Der hohe Roggenmehl– und Vollkornanteil sorgt dafĂŒr, dass das Sauerteigbrot lange frisch bleibt. Wichtig dafĂŒr ist aber, dass das Brot vollstĂ€ndig ausgekĂŒhlt ist, bevor es angeschnitten wird. Wenn frisches Roggenbrot zu frĂŒh angeschnitten wird, wird die Krume klebrig. Ich weiß, wenig ist so verlockend wie frischgebackenes Brot, aber wenn ihr lĂ€nger etwas von eurem Roggenmischbrot haben wollt, empfehle ich euch das Brot ĂŒber Nacht abkĂŒhlen zu lassen – fĂ€llt schwer, ich weiß!

Zutaten fĂŒr Roggenmischbrot mit Sauerteig

  • BrotgewĂŒrz (geschrotet oder grob gemahlen) besteht normalerweise aus KĂŒmmel, Anis, Fenchelsamen und Koriander.
  • Salz fĂŒr den Geschmack. Vollkornbrote brauchen oft mehr Salz, als Brote aus Weißmehl.
  • Roggenschrot oder Roggenvollkornmehl fĂŒr das BrĂŒhstĂŒck. Das BrĂŒhstĂŒck sorgt dafĂŒr, dass das Roggenmischbrot lange frisch und saftig bleibt.
  • Roggenvollkornmehl: Ich mahle meine Vollkornmehle am liebsten selbst. Frisch gemahlene Mehle haben mehr Geschmack und mehr NĂ€hrstoffe als Supermarktmehle. Allerdings sind sie auch nicht so lange haltbar und sollten immer gleich nach dem Mahlen verwendet werden. Wenn ihr keine GetreidemĂŒhle* habt, könnt ihr natĂŒrlich auch gekauftes Mehl verwenden.
  • Weizenmehl Typ 1050 oder Ruchmehl. Der Weizenanteil sorgt dafĂŒr, dass das Bauernbrot lockerer und fluffiger wird, als ein reines Roggenbrot.
  • Sauerteigstarter muss nicht frisch gefĂŒttert sein, aber die letzte Auffrischung sollte nicht lĂ€nger als eine Woche her sein. Wenn ihr altes Anstellgut ĂŒbrig habt, habe ich hier die passenden Rezepte fĂŒr euch. Ich fĂŒttere meinen Sauerteig zu gleichen Teilen mit Wasser und Mehl. Beim Mehl benutze ich eine Mischung aus Weizenmehl und Roggenvollkornmehl. Wenn ihr euren Sauerteig mit einem anderen Wasser-Mehl-VerhĂ€ltnis fĂŒttert, mĂŒsst ihr die Wassermenge im Rezept entsprechend anpassen. Hier findet ihr Tipps, wie ihr euren Sauerteigstarter immer fit und gesund haltet.

In drei Schritten: So könnt ihr euer Bauernbrot selber backen

  1. FĂŒr das BrĂŒhstĂŒck das Roggenschrot mit kochendem Wasser ĂŒbergießen und abgedeckt auf Zimmertemperatur abkĂŒhlen lassen.
  2. Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und ruhen lassen. Den Teig in das GĂ€rkörbchen fĂŒllen und weiter ruhen lassen. Das Roggenmischbrot entweder ĂŒber Nacht in den KĂŒhlschrank stellen oder noch am gleichen Tag backen.
  3. Den Backofen vorheizen und das Bauernbrot zirka 50 Minuten bei 230 Grad backen. VollstĂ€ndig abkĂŒhlen lassen und genießen.

Hilfreiche Tools – Meine Empfehlungen

✹ Bei den Links mit Sternchen* handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision und ihr unterstĂŒtzt dadurch meine Arbeit (Danke dafĂŒr 🧡). FĂŒr euch Ă€ndert sich der Preis dadurch nicht. Mehr Infos zum Datenschutz findet ihr hier.✹

Mehr Produktempfehlungen findet ihr hier.

Mehr Sauerteigbrote

Gesundes Dinkel Hafer Brot mit Vollkornmehl

Gesundes Dinkel Hafer Brot mit Vollkornmehl

FĂŒr dieses Dinkel Haferbrot habe ich mich an meinem Körnerbrot orientiert. Es enthĂ€lt nur vier Zutaten: Haferflocken, Dinkelvollkornmehl, Salz und Sauerteigstarter (und Wasser natĂŒrlich). Das Vollkornbrot wird ohne Hefe locker und saftig. Dank des Vollkornmehls und


mehr lesen
Cranberry Brot mit HaselnĂŒssen und Sauerteig

Cranberry Brot mit HaselnĂŒssen und Sauerteig

Roggenbrote aus der Kastenform sind perfekt fĂŒr Tage, an denen man nur wenig Lust zum Backen hat, aber trotzdem Brot essen will. Kein Dehnen und Falten, keine Gedanken um die Kruste und eine besonders offene Krume. Und ein paar Cranberries und NĂŒsse machen das


mehr lesen
RugbrĂžd – DĂ€nisches Roggenbrot mit Sauerteig

RugbrĂžd – DĂ€nisches Roggenbrot mit Sauerteig

Heute habe ich ein klassisches Roggenbrot mit Sauerteig fĂŒr euch. Das dĂ€nische RugbrĂžd wird typischerweise in einer Kastenform gebacken und mit einer Haferflockenkruste verziert. Vollkornmehl und Sonnenblumenkerne machen das RugbrĂžd zu einem echten PowerfrĂŒhstĂŒck. Um


mehr lesen
Bauernbrot mit Sauerteig in Scheiben geschnitten

Das beste Bauernbrot Rezept mit Sauerteig

Dieses rustikale Bauernbrot mit Sauerteig ist das perfekte Alltagsbrot und gut fĂŒr AnfĂ€nger geeignet. Das Brot lĂ€sst sich entweder am gleichen Tag backen oder ĂŒber Nacht fĂŒhren und am nĂ€chsten Morgen frisch backen. Außerdem kommt das Rezept ohne Hefe aus und wird auch ohne Kneten, Dehnen und Falten fluffig und saftig.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Ruhezeit 6 Stunden
Gesamtzeit 7 Stunden 30 Minuten
Gericht Sauerteigbrot
KĂŒche Deutsch
Portionen 1 Laib

Zutaten
  

BrĂŒhstĂŒck

  • 2 TL BrotgewĂŒrz geschrotet oder grob gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 50 g Roggenschrot oder Roggenvollkornmehl
  • 100 g kochendes Wasser

Hauptteig

  • BrĂŒhstĂŒck
  • 300 g Roggenvollkornmehl
  • 250 g Weizenmehl Typ 1050
  • 430 g Wasser
  • 120 g Sauerteigstarter

Anleitungen
 

BrĂŒhstĂŒck

  • FĂŒr das BrĂŒhstĂŒck werden Roggenschrot, BrotgewĂŒrze und Salz mit kochendem oder sehr heißem Wasser verrĂŒhrt.
  • Anschließend muss das BrĂŒhstĂŒck abgedeckt wieder auf Zimmertemperatur abkĂŒhlen.

Hauptteig

  • FĂŒr den Hauptteig werden Roggenvollkornmehl, Weizenmehl, BrĂŒhstĂŒck, Sauerteigstarter und Wasser verrĂŒhrt.
  • Je nach Temperatur und SauerteigaktivitĂ€t muss der Teig zwischen zwei und drei Stunden in der SchĂŒssel ruhen.
  • Dann wird ein GĂ€rkörbchen​* mit einem Geschirrtuch ausgelegt und mit reichlich Mehl ausgestaubt.
  • Der Teig lĂ€sst sich an besten mit einer Teigkarte von der SchĂŒssel und das GĂ€rkörbchen​* fĂŒllen.
  • Die TeigoberflĂ€che wird ebenfalls mit Mehl bestaubt.
  • Den Teig vorsichtig in das GĂ€rkörbchen​* drĂŒcken und mit den ĂŒberstehenden RĂ€ndern des Geschirrtuches abdecken.
  • Nun muss der Teig weitere drei bis vier Stunden ruhen. Wenn der Teig ĂŒber Nacht gefĂŒhrt werden soll, wandert er nun in den KĂŒhlschrank.
  • Wenn sich auf der TeigoberfĂ€che deutliche Risse gebildet haben, ist es Zeit das Brot zu backen.
  • Den Ofen mit Brotbackstein* und Dampfschale bestehend aus einer ​Edelstahl-Ofenform*​ und ​Lavasteinen*​ zirka 30 Minuten oder mit Gusseisentopf* zirka 45 Minuten auf 250 Grad vorheizen.
  • Die Hitze auf 230 Grad reduzieren.
  • Das Brot direkt in den Ofen schieben oder in den heißen Gusseisentopf* setzen und mit verschlossenem Deckel backen.
  • Nach 20 Minuten den Dampf entweichen lassen und gegebenenfalls den Deckel entfernen. Zirka 30 Minuten fertig backen.
  • Das Brot vor dem Anschneiden vollstĂ€ndig auskĂŒhlen lassen.

Notizen

Die meisten Sauerteige fĂŒhre ich ĂŒber Nacht, das heißt, die Brotteige verbringen die Nacht im GĂ€rkörbchen im KĂŒhlschrank und werden am nĂ€chsten Morgen gebacken. Weil Roggensauerteig meistens viel aktiver ist als Weizensauerteige, lĂ€sst sich dieses Brot bei warmen Außentemperatur meistens noch am gleichen Tag backen. DafĂŒr rĂŒhre ich den Teig nach dem FrĂŒhstĂŒck an und kann ihn am frĂŒhen Nachmittag schon in den Ofen schieben.
Wenn du den Teig lieber ĂŒber Nacht fĂŒhren möchtest, wĂŒrde ich erst gegen Nachmittag mit dem Teig starten und ihn nach zwei bis vier Stunden in den KĂŒhlschrank stellen.
Wegen des hohen Roggenanteils ist es wichtig, dass das Brot vollstĂ€ndig ausgekĂŒhlt ist, bevor es angeschnitten wird. So bleibt es lange frisch und saftig.
Keyword einfach, ohne Hefe, ohne Kneten

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert?

⭐⭐⭐⭐⭐

Du wĂŒrdest mir sehr helfen, wenn du dieses Rezept bewertest und dein Feedback in einen Kommentar schreibst. Danke dir!🧡

Zeig mir auch gerne, wie es geworden ist! Verlinke @kruemelig auf deinem Instagram– oder Facebookpost oder nutze #krĂŒmelig. Wenn du dir das Rezept fĂŒr spĂ€ter merken möchtest, speichere es gerne auf Pinterest!

Das beste Bauernbrot mit Sauerteig

Hey, schön, dass du hier bist! 🧡

 

Ich bin Theresa und ich backe – am liebsten mit Sauerteig. Auf meinem Blog KrĂŒmelig teile ich meine liebsten Rezepte mit dir.

Das erwartet dich

  • R20+ einfache und gelingsichere Rezepte fĂŒr Sommerbrote mit Sauerteig
  • RIn einem liebevoll gestalteten E-Book
  • RMit exklusiven Varianten fĂŒr Focaccia, Pinsa und Zupfbrot
  • RInklusive Sauerteig Guide mit Tipps und Tricks zum FĂŒttern und Pflegen
  • RUrlaubsfeeling pur: Die Rezepte wecken Erinnerungen an deinen letzten Urlaub. Ciabatta, Focaccia und Baguettes – perfekt als Beilage zum Grillen oder zu frischen Salaten.

Das könnte dich auch interessieren

Die besten QuarkbÀllchen mit Sauerteig | wie vom BÀcker

Die besten QuarkbÀllchen mit Sauerteig | wie vom BÀcker

Heute habe ich das Rezept fĂŒr die besten QuarkbĂ€llchen der Welt fĂŒr euch (oder zumindest fĂŒr die besten QuarkbĂ€llchen, die ich je gegessen habe). Dank dem Sauerteig im Teig sind sie super aromatisch und fluffig. Und das Beste: Ihr bekommt nie frischere QuarkbĂ€llchen,...

mehr lesen
Kouglof – Saftiger ElsĂ€sser Gugelhupf mit Sauerteig

Kouglof – Saftiger ElsĂ€sser Gugelhupf mit Sauerteig

ElsĂ€sser Gugelhupf oder Kouglof ist ein Napfkuchen mit Rosinen. Klassischerweise wird er mit Hefe getrieben, aber ich habe natĂŒrlich eine Version mit Sauerteig fĂŒr euch. Das Highlight ist die karamellisierte Mandelschicht auf dem französischen Kuchen. Darum werdet ihr...

mehr lesen
Das beste Stockbrot Rezept mit Sauerteig

Das beste Stockbrot Rezept mit Sauerteig

Mit Stockbrot ist das so eine Sache... Oft ist es verbrannt, bevor es richtig durchgebacken ist. Aber wenn man den richtigen Moment erwischt, dann gibt es wenig besseres als frisches Stockbrot mit einer knusprigen Kruste und einem weichen fluffigen Kern. Damit euch ab...

mehr lesen

1 Kommentar

  1. Janine

    5 Sterne
    Danke fĂŒr Deine vielen tollen Rezepte! Auch dieses Brot schmeckt uns sehr gut!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating